Ihre Ansprechpartner

Ruedi Mächler

Geschäftsführer

T: 055 442 20 39

Michael Mächler

Mitglied der Geschäftsleitung
Betriebsleitung

T: 055 442 20 39

Thomas Mächler

Mitglied der Geschäftsleitung
Leitung Administration

T: 055 442 20 39

Loris Cantarale

Stellvertretender Betriebsleiter
Termine und Beratungen

T: 055 442 20 39


Mitarbeiter/innen Mächler AG 

Ansprechpartner

Created with Sketch.

Mächler Ruedi / Eintritt 1972
Mächler Michael / Eintritt 2001
Mächler Thomas / Eintritt 2003
Cantarale Loris / Eintritt 2020

Abteilungsleiter 

Created with Sketch.

Marazito Cristian /  Eintritt 2016
Züger Armin / Eintritt 1981

Debitorenbuchhaltung

Created with Sketch.

Kühne Gabriela / Eintritt 2018 

Lackierer

Created with Sketch.

Hollenstein Fabian / Eintritt 2018
Scire Benito / Eintritt 2015
Züger Roland / Eintritt 2000

Logistiker

Created with Sketch.

Agushi Ismet / Eintritt 2019

Produktionsmitarbeiter

Created with Sketch.

Dushi Blerim / Eintritt 2021
Loko Guy / Eintritt 2021
Steiner Heinrich / Eintritt 1985 

Sandstrahler

Created with Sketch.

Scire Agrippino / Eintritt 2017
Sinnathamby Mahendran / Eintritt 2013
Toprak Ümit / Eintritt 2017

Spritzverzinker

Created with Sketch.

Filippo Luigi  / Eintritt 2020
Schüpfer Marcel / Eintritt 2003 

Geschichte

Die Mächler AG ist ein KMU mit 20 Mitarbeiter/innen.  Seit 1961 steht der Name Mächler für Qualität und Zuverlässigkeit!
Im Jahre 1961 gründete Benedikt Mächler-Knobel einen Einzelbetrieb. Unter dem Namen Benedikt Mächler-Knobel, Metallspritzwerk, Altendorf begann die Geschichte der heutigen Mächler AG. Damals wurde er unterstützt von einem Mitarbeiter. 

1973 kam die Umwandlung der Einzelfirma in eine Aktiengesellschaft. In den vergangen 12 Jahren ist der Personalbestand von 2 Personen auf 9 angestiegen. Acht Jahre später, 1981, übernahmen die drei mitarbeitenden Söhne Benedikt jun., Armin und Rudolf die Firma und Benedikt sen. ging in den verdienten Ruhestand. 1988 verkaufte Benedikt jun. seine Aktienanteile an seine beiden Brüder Armin und Rudolf und machte sich als Schlosser selbstständig.


1990 wurde der Betrieb erweitert und das erste Einbrenn-Lackierwerk eingerichtet. Durch die Inbetriebnahme des Einbrennofens konnte die Kapazität deutlich gesteigert und die Kunden schneller bedient werden. Dadurch entstand eine überdurchschnittliche Umsatzsteigerung und die Mächler AG erreichte eine 100%ige Eigenmittelquote. | 1999 investierte die Firma erneut und es wurde eine weitere Einbrenn- und Pulverbeschichtungs-Anlage installiert. Der Personalbestand ist inzwischen auf 15 Mitarbeiter gestiegen.

Im Jahre 2003 übernahm Rudolf die Aktienanteile von Armin und besitzt somit 100% des Aktienkapitals. Zugleich wurde die Nachfolge und der Eintritt seiner beiden Söhne Michael und Thomas geregelt. Armin bleibt der Firma bis auf weiteres als Mitarbeiter treu. Der Personalbestand ist inzwischen auf 18 Mitarbeiter angestiegen. Leider mussten wir im gleichen Jahr Abschied nehmen von Benedikt Mächler-Knobel.

Im Jahr 2005 beendet Armin Mächler seine Tätigkeiten für die Mächler AG komplett. Der Mitarbeiterbestand variiert jeweils zwischen 18 bis 20 Mitarbeiter/innen. 

2011 feiert das Mächler Metallspritzwerk sein 50-jähriges Bestehen. Das Traditionsunternehmen kann auf erlebnisreiche Jahrzehnte zurückblicken. Inzwischen sind Michael und Thomas Mächler mit je 10% an der Mächler AG beteiligt, Hauptaktionär bleibt Ruedi Mächler.

Die Einbrennabteilung aus dem Jahre 1990 ist in die Jahre gekommen. 2018 hat die Mächler AG die komplette Abteilung erneuert. Neue Pulverbeschichtungsanlage, neue Öfen und eine 2-Zonen-Waschanlage für die automatische Vorbehandlung von Aluminium.

60-er Jahre 

80-er Jahre 

Benedikt Mächler, selig